Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
W I L L K O M M E N - W E L C OM E - B E N V E N U T I
 
 
 

I n f o r m a t i o n e n

 
 

Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinie im Freistaat Sachsen

Berichterstattung über die Lärmaktionsplanung

 
 

Förderung erneuerbarer Energien in ländlichen Regionen - RURES Projekt

Ziele:
Umsetzung von Energieeffizienzplänen und Ermittlung von Potenzialen erneuerbarer Energien für die wirtschaftliche Entwicklung in ländlichen Regionen

Laufzeit:

Juli 2017 bis Juni 2020

LOGO RURES-Projekt 224x96

Die Stadt Leisnig ist einer der 12 europäischen Partner, die im Projekt RURES erneuerbare Energien im ländlichen Raum fördern. Konkret plant die Stadt Leisnig für das ortsansässige öffentliche Sportzentrum den Einbau eines Lüftungssystems mit Wärmerückgewinnung. Dadurch soll während der Lüftung der Energieverlust zwischen warmer Innen- und kalter Außenluft verringert werden. Dies trägt zu einer erhöhten Energieeffizienz bei, welche als empfohlene Maßnahme in dem Energieplan von Leisnig vorgesehen ist.

[...mehr Informationen]

 
 

"Nestbau-Zentrale" - ein besonderer Service für Bleibe- und Rückkehrwillige
im Landkreis Mittelsachsen

Nestbau-Buttom 286x364

Seit 1990 verlor der Landkreis Mittelsachsen ca. 76.000 Einwohner und damit 19,3% seiner ursprünglichen Einwohnerzahl. Ein Pilotprojekt, das auf innovative Art und Weise versucht, dem Bevölkerungsverlust entgegenzuwirken ist die „Nestbau-Zentrale“. Sie bietet einen Service, um junge Menschen im Landkreis zu halten und Rückkehrwillige bei ersten Schritten in der neuen, alten Heimat zu unterstützen.


AKTUELLES: Pressemitteilung September 2017

Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, findet im Herbst 2017 erneut die Veranstaltungsreihe „ländliches Bauen“ im Landkreis Mittelsachsen statt. Am Beispiel von drei verschiedenen Objekten zeigen Bauherren, Unternehmen und Fachleute, worauf es bei der Sanierung ankommt.
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die im Landkreis Mittelsachsen sesshaft werden und ein Nest bauen möchten. Die Nestbau-Zentrale Mittelsachsen organisiert die Veranstaltung in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung und den LEADER-Managements ...

 
 

ESF-Programm "Nachhaltige Stadtentwicklung"

ESF_EU_quer_2014-2020_IPLeisnig224x57

Der Freistaat Sachsen hat in der aktuellen Förderperiode der Europäischen Union (2014 bis 2020) ein Förderprogramm mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) für Vorhaben zur nachhaltigen sozialen Stadtentwicklung in benachteiligten Stadtgebieten aufgelegt.

Die Stadt Leisnig hat sich für eine Teilnahme an diesem Programm beworben. Das ESF-Gebiet umfasst benachteiligte Quartiere in der Stadt.

 
 

Interessenten-Aufruf | Bahnhof in Leisnig zu kaufen!

Der momentane Eigentümer, Herr Erwin Feurer, hat der Stadtverwaltung signalisiert, dass er sich aus verschiedenen Gründen entschlossen hat, seine Bemühungen um den Bahnhof abzubrechen und sich aus diesem Projekt geordnet zurückzuziehen.

Die Stadtverwaltung ist nicht in der Lage, den Bahnhof käuflich zu erwerben.
Daher versucht Herr Feurer, eine Nachfolgelösung zu finden.

Wer Interesse am Bahnhof in Leisnig hat, wird gebeten, sich bei Herrn Feurer über die Stadtverwaltung Leisnig, Telefon 034321/666-20 zu melden.

 


Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Eine Seite zurück   Zur Startseite E-Mail   Diese Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen...   Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Notrufe | Warnmeldungen | Ver- und Entsorger

Hilfe in allen Lebenslagen
Amt24-Startbild
Von A wie Adoption über U wie Unternehmen gründen bis Z wie Zuwanderung

Anreise

Veranstaltungskalender der Stadt Leisnig

DAUERAUSSTELLUNG
Historische Schrift - Kastenordnung
Ausstellung zur
Leisniger Kastenordnung
& Kirchenmusik

Amtsblatt online abrufen
Amtsblatt aktuelle Titelseite
Aktuell: Ausgabe 11/2018

E-Cards
Foto von Manfred Gans
Schöne Grüße
aus Leisnig verschicken



 

© Stadt Leisnig
Eine Seite zurück Zum Seitenanfang