Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
W I L L K O M M E N - W E L C OM E - B E N V E N U T I
 
 
 

I n f o r m a t i o n e n

 
 
 
 

Notebooks an Leisniger Schulen übergeben

Insgesamt 62 Notebook mit Zubehör konnten durch den SAB Corona Soforthilfe-Zuschuss "Schule" (Mobile Endgeräte) angeschafft werden. Jeweils 15 Geräte wurden an die Grundschule Sitten & Leisnig verteilt, sowie 32 Stück an die Leisniger Oberschule. Ziel dieser Förderung ist die technische Ausstattung für Schüler, deren Möglichkeiten zu Hause nur begrenzt zur Verfügung stehen. Leisnig standen 33.000 € Förderbudget zur Verfügung. Die Stadtverwaltung bedankt sich bei Euronics Döbeln für die Zusammenarbeit & deren schnelle Beschaffung.

Foto by: Enrico Tappert

Foto 2
 
 

Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

Gemäß der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) vom 30.10.2020 bleibt die Stadtbibliothek bis einschließlich 30.11.2020 geschlossen.

Die Medienausleihe ist zu folgenden Zeiten möglich:
Mo: 9.00 – 12.00
Di: 9.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00
Do: 9.00 – 12.00 und 13.00 – 17.00
Fr: 13.00 – 17.00

 
 

Liebe Bürgerinnen & Bürger

Die anhaltenden Infektionszahlen lassen es dieses Jahr leider nicht zu, die Faschingssaison am 11.11.2020 um 11:11 Uhr traditionell eröffnen zu können. Zur gestrigen Stadtratssitzung wurde nun auch die Absage des diesjährigen Weihnachtsmarktes beschlossen.

Ebenso wurde auch der Vortrag "Robby Clemens - Zu Fuß vom Nordpol Richtung Südpol für den heutigen Tag in der Stadtbibliothek abgesagt.

Weihnachtsmarkt
 
 

Wichtige Informationen zu den Sprechzeiten der Stadtverwaltung Leisnig

Aufgrund der Entwicklung der COVID-19-Pandemie in Deutschland, bietet die Stadtverwaltung Leisnig zum Schutze unserer Mitarbeiter und Gäste ab 26.10.2020 keine öffentlichen Sprechzeiten mehr an.
Für Termine in der Verwaltung vereinbaren Sie bitte vorab telefonisch einen Termin.

Wir weisen Sie darauf hin, dass zur Kontaktnachverfolgung ab sofort persönliche Daten bei Vor-Ort-Terminen erhoben werden müssen:



Wir bitten um Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund!

 
 

Unsere neue APP "Mein Leisnig" ist ab sofort im Apple- & Google Play Store kostenlos verfügbar

Erhalten Sie die neuesten Meldungen direkt auf Ihrem Smartphone per "Push Benachrichtigung" und verpassen somit keine News, Veranstaltungen oder wichtigen Termine:

Folgen Sie einfach den Links um zur App zu gelangen oder nutzen Sie die jeweiligen QR Codes:


APPLE STORE:
https://apps.apple.com/de/app/mein-leisnig/id1531306864



GOOGLE PLAY STORE
https://play.google.com/store/apps/details?id=app.onairbuilder.sid1040864




BILD Leisnig
 
 

Firmenaufruf: Kostenfreier Eintrag auf Kaufregional-Karte
zwei neue Rubriken für Gastronomen eingerichtet

Seit März diesen Jahres gibt es die Kaufregional-Karte unter https://www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de//


Kostenfrei können sich dort mittelsächsische Unternehmen eintragen. Karlo – der mittelsächsische Lokalheld wirbt bereits als Maskottchen auf zahlreichen Schaufenster- und Autoscheiben für diese Unternehmenspräsentation.
Das Angebot richtet sich insbesondere an Hersteller regionaler Produkte und an Einzelhändler. Auf einer Karte werden die Firmen angezeigt und zusätzlich in die Rubriken Liefer- und Abholservice, Onlineshop und Wertgutschein eingeordnet. Die Anmeldung der Unternehmen erfolgt über die Internetseite online und kann selbstständig vorgenommen werden. Die Einträge werden dann kurzfristig frei geschaltet.
Neu sind die Rubriken „Restaurants“ und „Weiteres zu Essen und Trinken“. Gastronomen haben so in der besonderen Novembersituation die Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen. Bereits 43 Einträge sind in den neuen Rubriken zu finden. Darunter sind Restaurants, Cafés und Caterer.
Aus der Karte heraus stellt das Referat Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung kreative Beispiele im Umgang mit der aktuellen Situation vor. Ob „Gänsetaxi“, „Weihnachtsmarkt to go“ oder eine innovative Idee rund um die Produkte aus dem Landkreis, Bewerbungen für ein kostenfreies Firmenportrait können formlos an regionalmanagement@landkreis-mittelsachsen.de geschickt werden.

msn_held_transparent_schatten
 
 

Öffentliche Erklärung der Stadt Leisnig vom 10.09.2020

Unter Verwendung von Auszügen aus folgenden Quellen:
- Schlussbericht der Branddirektion, Analytische Task Force, Leipzig vom 27.08.2020
- Vorläufige fachliche Stellungnahme, BIUG GmbH, Freiberg vom 02.09.2020

1. Ausgangslage

Am Morgen des 21.08.2020 kam es zu einer Gefahrenlage auf dem in privatem Eigentum befindlichen Grundstück Weststraße 22 in Leisnig. Es wurde aufsteigender, orange-gelber Rauch festgestellt. Die Feuerwehr Stadt Leisnig wurde wegen der Vermutung eines Brandes zum Schadensort alarmiert.
Dort war festzustellen, dass ein ehemaliges Trafogebäude mit Bauschutt und anderen, unbekannten Materialien verfüllt worden war. Davon gingen Hitze und Rauchentwicklung aus. Im Rahmen der Gefahrenbekämpfung wurde die Auffüllung weitgehend abtransportiert. Dazu mussten Gebäudeteile abgerissen und Bäume gefällt werden.

2. Hilfe und Dank
Die Stadt Leisnig dankt über 100 haupt- und ehrenamtlichen Führungs-, Beratungs- und Einsatzkräften verschiedener Hilfsorganisationen und Institutionen, die über mehr als 24 Stunden hinweg - erfolgreich - alles in ihren Kräften stehende getan haben, Gefahren für die Bürger abzuwehren. Separate Dankschreiben erfolgen nach Abschluss der Auswertungen.

3. Ursachen und Gefährdungslage
Die Freisetzung von nitrosen Gasen wird vermutet und das Auftreten von Campher und Zelluloid als eine Ursache für die chemischen Reaktionen festgestellt. Bei Alterung können sich diese Stoffe selbst entzünden und viel Rauch entwickeln. Zudem wurden Spuren von Nitrolacken und Kolophonium gefunden, die auf Elektroschrott oder andere lackierte Materialien hinweisen. Während der Havarie sind Stickoxide und evtl. auch schwefelhaltige Gase freigesetzt worden, die mit der Luftfeuchtigkeit reagiert und sich in Form von Salpetersäure und Schwefelsäure abgesetzt haben.

Während der Freisetzung der Gase hat eine Gefahr für die menschliche Gesundheit (Reizung der Schleimhäute beim Einatmen, Reizung der Haut bei unmittelbarem Kontakt) bestanden.

Es ergingen Bevölkerungswarnungen zum Schließen der Fenster und Türen. Die Warnungen und Gefahrenabwehrmaßnahmen entsprachen den Erfordernissen und waren verhältnismäßig.

Die Gefahren wurden mit dem Unterbinden der Freisetzung der Gase beseitigt. Ein Transfer von Schadstoffen aus der Ablagerung in den Boden oder das Grundwasser in relevanter Größenordnung sind nach jetzigem Kenntnisstand auszuschließen. Nach erfolgreicher Unterbindung der chemischen Reaktion verblieben noch Reste des Bauschuttes sowie der Auffüllung vor Ort. Eine gesundheitliche Gefahr für die Allgemeinheit bestand - bei Einhaltung der Absperrungen - dadurch nicht mehr.

4. Weitere Vorgehensweise

Ob noch Reste von reaktiven Materialien vorhanden sind, konnte nicht abschließend geklärt werden. Deshalb erging die gutachterliche Empfehlung, im Zuge der weiteren Gefahrenabwehr u. a. verbliebene Reste der Auffüllung und Teile des umgebenden Bodens zu bergen und fachgerecht zu entsorgen. Bauschutt gilt als unbedenklich und verbleibt auf dem Grundstück. DiesenEmpfehlungen wird die Stadt Leisnig in Abstimmung mit dem Grundstückseigentümer in den nächsten Tagen folgen.
Bezüglich des Verzehrs von Obst und Gemüse aus den Kleingärten an der nördlichen Grundstücks-grenze wird aus gutachterlicher Sicht empfohlen, auf die äußeren Teile des Obstes (z. B. Schale) und die über der Erdoberfläche befindlichen Teile des Gemüses zu verzichten.

 
 

Aktuelle Informationen zum Corona Virus, Kindertagesstätten,Schulen und Hort:

Alle Informationen finden Sie auf folgender Seite:

https://www.leisnig.de/leisnig/content/3/20200327172006.asp


coronavirus-4942077_640
Quelle:
https://pixabay.com/
 
 

DSL Breitbandausbau im Stadtgebiet

Aktuell startet der Vectoring Ausbau im Auftrag der Deutschen Telekom in Leisnig & Umgebung. So sollen ab Dezember 2020 / Januar 2021 Geschwindigkeiten von mindestens 50 MBit ermöglicht werden.

Bei Anfragen zur Verfügbarkeit oder Bestellung wenden Sie sich bitte direkt an die Deutsche Telekom unter: 0800/3301000 oder an unsere IT Abteilung: 034321/66627

Quelle: M.Krause
 
 

Sanierungsabschluss der Lüftungsanlage in der Karl-Zimmermann-Turnhalle

Mit der Abnahme im Juni 2020 ist die Lüftungsanlage in Betrieb genommen worden. Vorerst findet Jahreszeitbedingt nur der Austausch von Frischluft und verbrauchter Luft statt. Erst in der nächsten Heizperiode wird sich das ganze Potential des Wärmetauschers zeigen. Zum einen wird die Luftqualität sich verbessern und zum anderen die Energieeinsparung beim Betrieb der Heizungsanlage.

Mehr Informationen:
https://www.leisnig.de/leisnig/content/13/20180621080023.asp

 
 

Hinweis zum Wertstoffhof in Leisnig

Die im Stadtbauhof der Stadt Leisnig eingehenden Anfragen zu den Öffnungszeiten und der Entsorgung von Abfällen durch den Wertstoffhof in Leisnig, möchten wir nachfolgend auf den Betreiber hinweisen.
Der Wertstoffhof in Leisnig - Am Donnerberg 20 ist eine Annahmestelle für Abfälle und Teil des Entsorgungsdiensten Kreis Mittelsachsen GmbH mit Sitz in Freiberg, zu erreichen unter:

Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH
Frauensteiner Straße 95
09599 Freiberg
Telefon: 03731 2625-0
Fax: 03731 / 26 25 50
E-Mail: info@ekm-mittelsachsen.de

Öffnungszeiten des Wertstoffhofes in Leisnig
Mittwoch 08.00 – 12.00 Uhr
Freitag 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag 08.00 – 12.00 Uhr

In jedem Amtsblatt der Stadt Leisnig auf der Seite 2 im linken Kasten der Adressen / Öffnungszeiten sind seit der Ausgabe 05/2019 diese Informationen hinterlegt.
Der Stadtbauhof, welcher eine Einrichtung der Stadtverwaltung Leisnig ist, kann keinerlei Auskünfte über die gesamte Entsorgungsproblematik des Wertstoffhofes geben. Der Wertstoffhof ist nicht über den Telefonanschluss des Stadtbauhofs Leisnig zu erreichen.
Des Weiteren sind die Mitarbeiter des Wertstoffhofes bei den Entsorgungsdiensten Kreis Mittelsachsen GmbH beschäftigt und in diesem Gelände weisungsberechtigt.

 
 

 
 

Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinie im Freistaat Sachsen

Berichterstattung über die Lärmaktionsplanung

 
 

"Nestbau-Zentrale" - ein besonderer Service für Bleibe- und Rückkehrwillige
im Landkreis Mittelsachsen

Nestbau-Buttom 286x364

Seit 1990 verlor der Landkreis Mittelsachsen ca. 76.000 Einwohner und damit 19,3% seiner ursprünglichen Einwohnerzahl. Ein Pilotprojekt, das auf innovative Art und Weise versucht, dem Bevölkerungsverlust entgegenzuwirken ist die „Nestbau-Zentrale“. Sie bietet einen Service, um junge Menschen im Landkreis zu halten und Rückkehrwillige bei ersten Schritten in der neuen, alten Heimat zu unterstützen.


AKTUELLES: Pressemitteilung September 2017

Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, findet im Herbst 2017 erneut die Veranstaltungsreihe „ländliches Bauen“ im Landkreis Mittelsachsen statt. Am Beispiel von drei verschiedenen Objekten zeigen Bauherren, Unternehmen und Fachleute, worauf es bei der Sanierung ankommt.
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die im Landkreis Mittelsachsen sesshaft werden und ein Nest bauen möchten. Die Nestbau-Zentrale Mittelsachsen organisiert die Veranstaltung in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung und den LEADER-Managements ...

 
 

ESF-Programm "Nachhaltige Stadtentwicklung"

ESF_EU_quer_2014-2020_IPLeisnig224x57

Der Freistaat Sachsen hat in der aktuellen Förderperiode der Europäischen Union (2014 bis 2020) ein Förderprogramm mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) für Vorhaben zur nachhaltigen sozialen Stadtentwicklung in benachteiligten Stadtgebieten aufgelegt.

Die Stadt Leisnig hat sich für eine Teilnahme an diesem Programm beworben. Das ESF-Gebiet umfasst benachteiligte Quartiere in der Stadt.

 


 

© Stadt Leisnig
Eine Seite zurück Zum Seitenanfang