Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Der Leisniger Riesenstiefel - Weltgrößter Stulpenstiefel!
Der Zunfttradition und der Zukunft verpflichtet, aus Anlass des 950jährigen Stadtjubiläums gefertigt, im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen.
 
  • Höhe: 4,90 m
  • Sohlenlänge: 2,20 m
  • Absatzhöhe: 0,42 m
  • Schuhgröße 330
  • Gewicht: 439 kg

Zum 60jährigen Bestehen der Döbelner Schuhmacherinnung im Jahr 1925 entstand damals durch die hervorragende Arbeit von 6 Schuhmachermeistern der Döbelner Riesen-Stulpenstiefel. Dieser konnte unter anderem durch die aufopferungsvolle Arbeit des Leisniger Schuhmachermeisters Berthold zum Glück erhalten werden. Er wurde nach seiner Restaurierung im damaligen Kreismuseum auf Burg Mildenstein ausgestellt. Heute ist er in Döbeln zu besichtigen.

Der Leisniger Riesenstiefel

Nach der politischen Wende 1990 wurden mehr und mehr Stimmen laut, den Stiefel nach Döbeln zurückzuführen. Das war der Auslöser dafür, dass sich die beiden Leisniger Schuhmachermeister Berthold und Neidhardt das Ziel setzten, einen neuen, noch größeren Stiefel zu fertigen.

Die bevorstehende 950-Jahrfeier im Jahr 1996 war der geeignete Zeitpunkt, ihren Überraschungscoup zu landen. Und so wurde der größte Stulpenstiefel der Welt am 21. Juni 1996 den begeisterten Leisnigern vorgestellt. Eine einmalige phantastische handwerkliche Leistung zweier Leisniger Schuhmachermeister und etlicher Helfer!

Die Eintragung ins "Guinnessbuch der Rekorde" erfolgte im September 1997.

Im Stiefelmuseum, welches zum Burg- und Altstadtfest 2006 eingeweiht wurde, fand der Leisniger Riesenstiefel hinter der neuen Glasfassade eines Gebäudes mit 1000jähriger Geschichte einen würdigen Platz. Zu finden ist es auf dem Burglehn. Dort kann der Leisniger Riesenstiefel besichtigt und bestaunt werden.

Postkarte Stiefelmuseum



Die Stiefel-Postkarte, auf dem der Leisniger Riesenstiefel mit Männern der Stiefelwacht sowie Einblicke ins Stiefelmuseum zu sehen sind, erhalten Sie für 70 Cent im Gästeamt und im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Leisnig.

 


Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Eine Seite zurück   Zur Startseite E-Mail   Diese Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen...   Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Stiefelmuseum
mit Wagler-Galerie
Stiefelmuseum mit Riesensteifel und Stiefelwacht
Tradition des Schuhmacher- handwerkes, Zeichen einer 1000jährigen baulichen Ver- gangenheit, Präsentation eines regionalen Künstlers

Angebot
"Durch Leisnig gestiefelt"
Collage Stiefel Kirche
Geführter Rundgang durch die historische Altstadt


 

© Stadt Leisnig
Eine Seite zurück Zum Seitenanfang